Skip to main content

Schlaganfall im Auge und die Behandlung

Wie wichtig die eigenen Augen sind, merken einige der Betroffenen erst dann, wenn ein Schlaganfall im Auge von einem Tag auf den anderen das Leben verändert. Der Verlust des peripheren Sehvermögens bringt einen Verlust der Sehkraft mit sich, der von Patienten zu Patienten unterschiedlich hoch ist. Mit einer unverzüglichen medizinischen Behandlung wird versucht, die Sehkraft der Patienten so weit wie möglich zu erhalten. Eine schlechte Durchblutung der Blutgefäße gehört zu den Hauptursachen, die zum Schlaganfall im Auge führen können. Oft ist die Nährstoff- oder die Sauerstoffversorgung des betroffenen Sehnervs völlig gestört, ein Blutgerinnsel kann zu einer Blockierung der Augenarterie führen und den Schlagabfall begünstigen. Bei einem vermuteten Schlaganfall im Auge sollten die Betroffenen nach Möglichkeit versuchen, ruhig bleiben und durch die Angehörigen einen Notarzt anrufen lassen. Nur der Haus- oder Facharzt kann dann entscheiden, wie der Schlaganfall im Auge im Einzelfall behandelt werden muss.

Cholesterinspiegel spielt beim Schlaganfall im Auge eine Rolle

Chronische Herzerkrankungen oder ein erhöhter Cholesterinspiegel können eine der Ursachen für den Schlaganfall im Auge sein. Rauchen oder die Einnahme der Antibabypille gelten nach Ansicht der Ärzte als weiterer Risikofaktor, der beachtet werden muss. Bei Symptomen wie einem verzerrten Blick oder dem zeitweisen Verlust der Sehfähigkeit sollte ein Arzt so schnell möglich konsultiert werden. Die Gesichtsfeldmessung (Perimetrie) zeigt deutlich, ob es bereits Ausfälle im Gesichtsfeld gibt. Bei der Fluoreszein-Angiographie erhalten die patenten einen Farbstoff, der über deine Spritze in den Arm und danach in die Blutbahn gelangt. Bilder der Augen werden mit einer speziellen Kamera aufgenommen, denn der Farbstoff gelangt bis zur Netzhaut. Jetzt wird sichtbar, welches Blutgefäß eine Blockade aufweist und vom zuständigen Arzt behandelt werden muss. Wichtig ist es, im Rahmen des Arbeitsschutzes darauf zu achten, dass die regelmäßigen Pausen bei der Arbeit am Bildschirm eingehalten werden. Starke Kopfschmerzen während der PC-Arbeit können der Vorbote für den Schlaganfall im Auge sein, denn die Augen sind ständig der Bildschirmbeleuchtung meistens mindestens acht Stunden ausgesetzt.

Optische Kohärenztomographie zur Pupillenerweiterung

Die Pupillen lassen sich beim Verdacht auf einen Schlaganfall im Auge mit der optische Kohärenztomographie erweitern, das Bild der Netzhaut ist so detailliert, dass der Arzt über die Folgebehandlung entscheiden kann. Regelmäßige Massagen der Augen können eine Hilfe sein, um die Augen im Büroalltag öfter mal zu entspannen. Beim Palmieren werden die Augen geschlossen und die Hände für eine Weile vor die geschlossenen Augen gelegt, Solche Entspannungsübungen werden al präventive Maßnahme eingesetzt, um einer ernsteren Erkrankung so weit wie möglich vorzubeugen. Die gesunde Ernährung mit angemessener Bewegung an der frischen Luft sowie eine Kontrolle beim Augenarzt sollten als präventive Maßnahme ins Vorbeugeprogramm miteingeschlossen werden, um das Risiko von schmerzhaften Entzündungen im Körper und am Auge zu minimieren.

Im Rahmen der Vorbeugung kann viel für die Erhaltung der Sehkraft getan werden, der Verzicht auf das Rauchen wird zusammen mit einer Umstellung der Ernährung und mehr Sport zu einem individuellen Vorsorgepaket zusammengestellt. Wenn es trotzdem zu Symptomen komme sollte, die auf einen Schlaganfall im Auge deuten, zählt jede Minute. Der Arzt muss sofort aufgesucht werden, um das Risiko von Folgeschäden zu reduzieren.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *